„Wir werfen Spritzenbehälter nicht in den Restmüll, weil diese auch für alle anderen Hausbewohner zugänglich sind.“
Annelie Brügge, Arzthelfer/in
Bildnachweis: Robert Kneschke, AdobeStock

Spritzenentsorgung in Medizin und Gesundheitswesen

Ob in der Arztpraxis, Klinik, im betreuten Wohnen oder auch beim Hausbesuch: Im medizinischen Bereich sind Nadeln, Lanzetten und Co. allgegenwärtig. Um Mitarbeiter und Patienten vor Verletzung und Infektionen zu schützen, muss der Arbeitgeber die entsprechenden Schutzmaßnahmen sicherstellen.

Umgang & Entsorgung von Spritzen – Darauf kommt es an

Impfen, spritzen, Blut abnehmen – und anschließend die Nadeln in beliebige Behälter einwerfen und eingipsen oder in den Restabfall einwerfen. Oft ist dieser Ablauf in Arztpraxen noch Gang und Gäbe. Dabei gibt es Vorschriften, wie Spritzen, Nadeln und Kanülen korrekt entsorgt werden. Da ist weder das Eingipsen, noch das Einwerfen der Sharps in leere Flaschen zulässig. Steht die Restmüll-Tonne im frei zugänglichen Hof, kann das für Anwohner schnell gefährlich werden.

Doch im stressigen Arbeitsalltag ist es angenehm, wenn Abläufe vereinfacht werden und man sich von Zeit zu Zeit einfach mal weniger Gedanken machen muss. Deshalb sollte zum Schutz der Angestellten, der Patienten und der Anwohner in jedem Labor so nah wie möglich am Anfallort der spitzen Gegenstände eine Abwurfbox stehen. Und damit für alle weniger Arbeit anfällt, wird diese am besten regelmäßig von einem Entsorgungsfachbetrieb abgeholt und vernichtet.

Magazin

Hyaluronsäure – das Trend-Produkt

Operative Eingriffe unter Vollnarkose, Narbenbildung und lange Genesungszeiten fallen durch...

Magazin

Heroin-Spritzen auf Spielplätzen

Da die meisten Spritzen schon einige Zeit auf dem Boden...

Magazin

Schluss mit Recapping

Ob mit Nadel, Lanzette, Kanüle, Skalpell oder chirurgischen Drähten: Als...

Newsletter

SHARPS Entsorgen-Newsletter für:

Der Newsletter erscheint quartalsweise zu Themen rund um die Entsorgung von SHARPS. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters über CleverReach verwendet, und Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Eine Nutzung darüber hinaus oder eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Mehr Infos unter Datenschutz.