„Die Nadeln gehören unter die Haut, allerdings beim Kunden, nicht bei spielenden Kindern.“
Katharina Bach, Kosmetiker/in
Bildnachweis: Africa Studio, shutterstock

Nadelentsorgung im kosmetischen Bereich

Kosmetikstudios und Beautysalons beraten, pflegen und verwöhnen ihre Kunden. Außer vielerlei hochwertiger Produkte kommen hier neben herkömmlichen Nadeln auch Rasierklingen oder Injektionsnadeln zum Einsatz. Diese gilt es, hygienisch und sicher zu entsorgen.

Nadeln, Rasierklingen, Spritzen – Sicher in der Box

Schönheit und Reinheit gehören untrennbar zusammen. Wo sich der Kunde entspannt und verschönern lässt, erwarten Kunden ein Wohlfühl-Ambiente, perfekt ausgestattet und vor allem sauber. Dazu gehört auch das Thema Hygiene und Sicherheit.

Neben der professionellen Arbeit und den hochwertigen Produkten kann auch das richtige Equipment den Wohlfühlfaktor verstärken. Wer seine benutzen Nadeln und Spritzen sauber und sicher entsorgt, hinterlässt bei seinen Mitarbeitern und den Kunden ein gutes Gefühl. Und das am besten mit Behältern, die durchstichsicher sind und um deren Entsorgung sich niemand Gedanken machen muss – dank eines Rundum-Service.

Magazin

Tattoos zum Aufkleben: Forscher stellen Mikronadel-Pflaster vor

Wer nicht selber der Tätowierkunst mächtig ist, muss bislang auf...

Magazin

Corona-Pandemie: Nachfrage nach Schönheitskorrekturen im Gesicht steigt

Laut der DGÄPC-Statistik 2021, der Patientenbefragung der Deutschen Gesellschaft für...

Magazin

Arbeiten mit Sharps: Nadelstichverletzungen bannen

Gefährdungsbeurteilung in Arztpraxen Gefährdungen und Belastungen, die sich im Arbeitsalltag...

Newsletter

SHARPS Entsorgen-Newsletter für:

Der Newsletter erscheint quartalsweise zu Themen rund um die Entsorgung von SHARPS. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters über CleverReach verwendet, und Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Eine Nutzung darüber hinaus oder eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Mehr Infos unter Datenschutz.